Sie sind hier: Leistungen // Therapie // Endovenöse Krampfaderoperationen

Endovenöse Krampfaderoperationen

 

Im Rahmen der endovenösen Krampfaderbehandlung halten wir zwei moderne, jedoch gleichzeitig bewährte, Operationsmethoden vor:

(1) Operationen mittels Radiowellen (VNUS)

(2) Die LASER-Chirurgische Operationstechnik (ELVeS)

 

 

(1) Operationen mittels Radiowellen

Das Radiowellen-Verfahren ist eine minimal invasive und angenehmere
Alternative zu der für den Patienten unangenehmeren klassischen Stripping-Operation, bei der die erkrankte Vene herausgezogen wird und die unter lokaler Narkose ambulant durchgeführt werden kann. Das Closure™-System beruht auf der Anwendung der patentierten, hochmodernen Radiofrequenztechnik von VNUS™ und ist eine endoluminale Methode zum dauerhaften Verschluss von Venen, wodurch ein Reflux verhindert wird.

 

Dabei führt der Arzt unter Ultraschallkontrolle den Closure-Katheter durch einen kleinen Hauteinstich in die kranke Vene ein. Der winzige, mit Radiofrequenzenergie betriebene Katheter überträgt Wärme auf die Wand der Vene. Durch die Übertragung der Wärmeenergie schrumpft die Venenwand und die Vene wird völlig verschlossen. Sobald die erkrankte Vene verschlossen ist, wird das Blut in andere, gesunde Venen umgeleitet.

 

Videoausschnitt: Behandlung insuffizienter Venen mit der Radiowellen-Therapie

Klicken Sie auf den Ausschnitt um das Video zu starten.

 

(2) Die LASER-Chirurgische Operationstechnik
Behandlung von Varizen durch endovenöse LASER-Anwendung

 

Als Alternative zu den klassischen chirurgischen Verfahren gibt es seit einigen Jahren die Behandlung der Krampfadervenen (Varizen) durch eine endovenöse LASER-Operation (ELVeS) Die Hauptvorteile dieser Alternativbehandlung sind:

  • geringe Gewebezerstörung (Minimalinvasivität)
  • Möglichkeit der ambulanten OP
  • kürzere Arbeitsunfähigkeit und schnellere Belastbarkeit
  • weniger Schmerzen nach dem Eingriff
  • Vermeidung bzw. Reduktion der Narbenbildung

 

 

 

 

 

 

In der Regel werden die Kosten für dieses Operationsverfahren von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

  

Videoausschnitt: Behandlung insuffizienter Venen mit der Endo-Lasertherapie
Klicken Sie auf den Ausschnitt um das Video zu starten.

 

Aktuelles

Erfahren Sie hier immer das Neueste!

Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen.

9. IFFW - der wund(e) Punkt

"Herausforderung Wunde"[more]

(mehr)